Protokoll zur 69. Jahreshauptversammlung des SSV Güster am 14.04.2017

Beginn:                16:35 Uhr

Ende:                   18:22 Uhr

Hinweis: Die Anlagen liegen am Vorstandstisch aus!

TOP 1 Begrüßung und Eröffnung sowie Feststellung der Beschlussfähigkeit durch den 1. Vorsitzenden

Der 1. Vorsitzende Lothar Schiersch begrüßt alle anwesenden Mitglieder zur 69. Jahreshauptversammlung (Anwesenheitsliste Anlage 1).

Sodann begrüßt er unser Ehrenmitglied Günther Wendlandt, (Hertha Schiersch konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht erscheinen), unseren Ehrenbürgermeister Willi Brügmann, unseren Bürgermeister Wilhelm Burmester zusammen mit den Gemeindevertretern, sowie Uwe Brügmann als 1. Vorsitzenden des Kreisfußballverbandes. Presse nicht vorhanden

Der 1. Vorsitzende stellt fest, dass die Versammlung fristgerecht einberufen wurde, die Tagesordnung vorliegt und die Jahreshauptversammlung  beschlussfähig ist (es sind zu diesem Zeitpunkt  66 stimmberechtigte Mitglieder anwesend).

 

TOP 2 Anmerkungen und Genehmigung des Protokolls vom 18.04.2014
         
(Eine Stunde vor der Versammlung liegt das Protokoll zur Einsicht aus.)

Es gibt keine Einwände.

 

TOP 3 Gedenken an verstorbene Mitglieder

Die Anwesenden erheben sich und gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder

Hans Jürgen Swirski

Margot Bründel

 

TOP 4 Bericht des 1. Vorsitzenden / des Vorstandes

Lothar berichtet, dass wir unsere Ziele, die wir uns gesetzt hatten, haben leider nicht alle in die Tat umsetzten konnten. Dafür gab es einfach leider zu viele Ungereimtheiten.

Unser Theater begann mit den Aufführungen im neuen Dorfgemeinschaftshaus, ehemals Egge´s Gasthof.

Eine sehr kleine Bühne, die eigentlich vergrößert werden müsste, damit die Beschwerden in der hintersten Reihe erhöhrt werden können. Ich hoffe, dass wir zusammen mit der Gemeinde einen sinnvollen gemeinsamen Weg finden, der Theatergruppe eine bessere Spielmöglichkeit zu schaffen.

Ansonsten sollte man doch noch die Variante mit dem Anbau an die Sporthalle in Betracht ziehen.

Rücklagen dafür haben wir je eigens dafür geschaffen.

Desweiterin plante das Amt Büchen den Kindergarten zu erweitern und wollte dafür unser Sportheim nutzen. Wir sollen dafür einen Ersatzneubau zwischen Sporthalle und Sportheim bekommen, und nebenbei unseren Zwischentrakt und den Hallenboden saniert bekommen.

Zwischenzeitlich sollte dann ein neuer Kindergarten zur Nordwestseite angebaut werden. Nach letzten Presseberichten ist eine Erweiterung durch unser Sportheim auch wieder im Gespräch.

Wir könnten uns auch mit einem Ersatzneubau zwischen den Sportplätzen anfreunden.

Lothar bemängelt, dass der Informationsfluss desbezüglich leider nicht so gut zwischen Sportverein und Gemeinde war und hofft, dass dies wieder in der Zukunft besser läuft.

Ein weiteres großes Problem ist das befahren des Sportgeländes.

Das Verbotsschild wird täglich mehrmals missachtet. Viele Sportler schaffen es nicht mal ihre Tasche 100 Meter weit zu tragen.

Beim Kindergarten sieht das ähnlich aus.

Das wird sich jetzt in Kürze ändern. Damit der Weg, den die Gemeinde gerade wieder hergestellt hat, nicht wieder so schnell kaputt gefahren wird, bauen wir eine elektrische Schranke auf, für die es nur wenige Schlüsselkarten geben wird und nur in Notfällen zu öffnen ist.

Sie kommt mittig vor unser neues Kassenhäuschen. Dann werden noch einige Zäune erneuert und auf der anderen Seite des Sportplatzes werden neue Barrieren errichtet, an die wir weiter Werbeflächen vermieten können.

Ihr habt sicherlich auch gesehen, dass am neuen Sportplatz der Knick auf den Stock gesetzt wurde.

Dies war nötig, da wir Wildschweine auf dem Sportplatz hatten und deswegen ein neuer Wildzaun gesetzt werden musste.

Ein Wort noch zu unseren Veranstaltungen.Theater und Weihnachtsfeier fanden beide im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Alle Veranstaltungen waren ein voller Erfolg.auHausH Lothar bedankt sich auch bei allen Helfern, Spartenleitern, Trainer, Übungsleiter, Sponsoren für ihre gute Zusammenarbeit.

 

TOP 5 Gäste sprechen zu uns

Wilhelm Burmester spricht als Bürgermeister zum Sportverein.

Er bedankt sich in erster Linie für die Aktivität und Unterstützung des Sportvereins im Dorf und betont nochmals das der SSV das Aushängeschild für Güster sei. Außerdem berichtet er zu dem Thema Kindergartenerweiterung.

Die Kindergärten in den umliegenden Dörfern seien alle sehr voll.

Geplant war das ein Teil des jetzigen Sportheims zur Erweiterung des Kindergartens genommen werden sollte oder die Wohnung über dem Sportheim. Das ganze gestaltet sich aber schwierig, da alles heutzutage Barriere frei sein muss und ein Fahrstuhl eingebaut werden müsste.

Bis jetzt gibt es aber noch keine neuen Erkenntnisse.

Wenn es diese gibt, wird sich die Gemeinde aufjedenfall mit dem Sportverein zusammensetzten, um dies dann zu besprechen.

Wilhelm bedankt sich bei Lothar für seine ganze Arbeit die er über die Jahre hier beim SSV geleistet hat und wünscht ihm alles gut.

Wilhelm wünscht allen frohe Ostern und schöne Feiertage.

 

TOP 6  Ehrungen

Folgende Vereinsmitglieder wurden geehrt:

15 Jahre

Felix Albrecht, Andreas Brüggemann, Leon Bründel, Helmut Gesser, Nicola Gräper, Tim Lukas Gräper, Philipp Holz, Hanna Lübke, Brigitte Lüders, Lukas Meyer, Siegfried Saes

25 Jahre

Hendrik Bregulla, Laura Bregulla, Ann-Katrin Koch, Carolin Koch, Heike Koch, Heidrun Kopec, Mario Kurth, Karena Strube, Lilo Töpfer, Tobias Wäder

40 Jahre

Heike Hagedorn, Paul Bahr

50 Jahre

Armin Kiehn, John-H. Lindemann

 

Allen anwesenden Mitgliedern werden die Urkunde und die Ehrennadel überreicht.

Allen Mitgliedern, die nicht anwesend waren, werden Urkunde und Ehrennadel zugestellt.

 

TOP 7 Kassenbericht

Unsere Kassenwartin Marita Gehrke gibt den Kassenbericht 2017 ab (Anlage 2).

 

TOP 8  Bericht der Kassenprüfer

Klaus Schiersch hat die Kasse geprüft. Es gibt keine Beanstandungen. Einstimmig entlastet

 

TOP 9 Berichte der einzelnen Sparten:

a) Fußball Jugend

Marion stellt die einzelnen Jugendmannschaften und ihre sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres vor. (siehe Anlage 3).                

b) Fußball Herren/Damen

Tobias Gallandt  stellt die einzelnen Herrenmanschaften und unsere Damenmannschaft und ihr einzelnen sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres vor.  (siehe Anlage 4).

c ) Theatergruppe

Imke berichtet, was im vergangen und Anfang dieses Jahr passiert ist. (siehe Anlage 5)

d) Tischtennis

In der Tischtennissparte sind zurzeit 12 Mitglieder. Die Kreisklasse konnte gehalten werden.

Auch hier wird gehofft, dass sich neue Mitglieder anschließen. Die Verstärkung könnte man sehr gut gebrauchen.

Herr Gesser bemängelt den Hallenboden der sehr glatt sein soll.

e) Badminton

Die Badminton Sparte kann zurzeit 8 aktive Erwachsene und 9 aktive Kinder vermelden.

Die Freundschaftsspiele, die gespielt wurden, verliefen sehr gut und man konnte den 2 Platz belegen.

Sie würden sich ebenfalls sehr über neue Mitglieder freuen.

f) Spiel- und Sport

Entschuldigt

g) Walking

Die Walking Sparte ist jetzt seit 14 Jahren unterwegs. Sie würden sich sehr über neue eventuell auch jüngere Mitglieder freuen.

Der Treffpunkt ist wie gehabt und alle haben viel Spaß und Freude am walken.

h) Volleyball

Entschuldigt

i) Karate

Entschuldigt

j) Skat

Bei der Sparte Skat läuft zurzeit alles sehr gut. Auch hier würde man sich über neue Mitglieder freuen.

h) Gymnastik

Bei der Gymnastik Sparte läuft zurzeit alles sehr gut.

 

TOP 10 Entlastung des Vorstandes

Wilhelm Burmester beantragt die Entlastung des gesamten Vorstandes.

Der Vorstand wird einstimmig entlastet

 

TOP 11 Benennung eines Wahlausschusses

Lothar Schiersch

Klaus Schiersch

Kuno Schiersch

 

TOP 12  Neuwahlen

1. Vorsitzender (für Lothar), 2.Vorsitzender(für Daniel),1 Kassenprüfer, 1 Beisitzer (für Tobias), 1 Beisitzer (für Volker), 1 Jugendwart/in (für Marion)

Zunächst wird noch abgestimmt ob die Wahlen geheim oder offen stattfinden sollen. Alle Anwesenden entscheiden sich für eine offene Wahl.

Wahl:                  1. Vorsitzender                                              

Vorschläge:          Daniel Pagel                           würde die Wahl annehmen

Mit 1 Gegenstimme, 12 Enthaltungen und 63 Ja-Stimmen wird Daniel Pagel zum 1. Vorsitzenden gewählt.

 

Wahl:                  Beisitzer                           

Vorschläge:          Pia Oppl                          würde die Wahl annehmen                                                                                                                              

Mit 76 Ja-Stimmen wird Pia Oppl zum Beisitzer gewählt.

 

Wahl:                  Beisitzer                                         

Vorschläge:          Tobias Gallandt                            würde die Wahl annehmen
                                                                                                                                                                 
Mit 1 Enthaltung und 75 Ja-Stimmen  wird Tobias Gallandt zum Beisitzer gewählt.

 

Wahl:                  Jugenwart/in     

Vorschläge:          Marion Kapschitzki                          würde die Wahl annehmen
                                                                                                                                                                 
Mit 76 Ja-Stimmen  wird Marion Kapschitzki  zur Jugendwartin gewählt.

 

Wahl:                  2. Vorsitzender  

Vorschläge:         Volker Kakuschke                            würde die Wahl annehmen
                                                                                                                                                                                 
Mit 76 Ja-Stimmen  wird Volker Kakuschke zum 2. Vorsitzenden gewählt

 

Wahl:                   Kassenprüfer

Vorschläge:           Fred Moritz                            würde die Wahl annehmen
                                                                                                                                                                 
Mit 76 Ja-Stimmen  wird Fred Moritz zum Kassenprüfer gewählt

 

Bestätigung der Spartenleiter/innen

Die Spartenleiter werden einstimmig bestätigt.

 

TOP 13 Verschiedenes

Axel Kapschitzki bemängelt die Platzpflege wie z.B. das nicht regelmäßig genug der Rasen gemäht wird.

Außerdem dass die Duschen unten im Keller dringend gereinigt werden müssen.

Solche Dinge müssen in der Zukunft einfach besser klappen.

 

 

gez. Daniel Pagel                                                                                     Joshua Schulz                                   1.Vorsitzender                                                                                         Schriftführer

Beitrag teilen

0

... lade Modul ...