Spielbericht: Güster 2 vs. Mustin I

Am 20.09.2015 fand das Spiel zwischen unserer Reserve und der 1. Herren aus Mustin statt. Der Tabellen 7te gegen den 3ten.

Mustin war gut in die Saison gestartet und konnte in den ersten 7 Spielen 5 Sieg einfahren und musste nur 2 Niederlagen einstecken. Dementsprechend stellte Axel Kapschitzki die Mannschaft auf ein schwieriges Spiel, gegen einen sehr spielstarken Gegner, ein.

Wie erwartet startete Mustin sehr offensiv und drückte unsere Mannschaft tief in die eigene Hälfte. Die ersten 10 Minuten fand das Spiel hauptsächlich in unserer Hälfte statt. Langsam aber sicher kämpfte sich unsere Reserve nun in dieses Spiel und konnte auch die eine oder andere Torchance verzeichnen. In der 24. Minute war es Rouven Piep der nach wunderbarer Vorlage von Daniel Scheel unsere Mannschaft in Führung schoss. Einen Pass in die Spitze leitete Daniel direkt weiter in den Lauf von Rouven, der den Ball mit viel Übersicht am Torwart vorbei ins Tor schob. Nun waren wir es die das Spiel bestimmten. In der 40. Minute konnte man folgerichtig auch auf 2:0 erhöhen. Björn Freese erkämpfte sich den Ball in der gegnerischen Hälfte und spielte den Ball auf den außen freistehenden Daniel Scheel. Dieser umlief seinen Gegenspieler und flankte den Ball mustergültig auf den mittlerweile in den Strafraum gelaufenen Björn Freese, der den Ball nur noch ins Tor lenken musste. Zum 3ten mal in Folge ging es mit einer 2:0 Halbzeitführung in die Pause.

Exakt wie die 1. Halbzeit startete auch die 2. Mustin war überlegen und erspielte sich Chancen, während unsere Reserve versuchte den Ball vom eigenen Tor fern zuhalten. In der 54. Minute passierte es. Florian v. Warburg versuchte einen Torschuss im Strafraum zu verhindern. Leider sprang ihm der Ball bei diesem Abwehrversuch gegen die Hand, weshalb es folgerichtig einen Strafstoß für die Heimmannschaft geben musste. Den 11-Meter verwandelte der Mustiner Stürmer konsequent. Unsere 2. Herren ließ sich aber auch dieses mal nicht aus der Ruhe bringen und stellte nur 8 min. später den alten Spielstand wieder her. Nach einer Kombination von Asbjörn Kuchlenz und Björn Freese erhielt Daniel Scheel den Ball an der Strafraumgrenze. Er belohnte sich für ein starkes Spiel in dem er den Ball gekonnt rechts unten im Tor unterbrachte. Trotz der nicht gerade "zimperlichen" Spielweise der Hausherren schaffte es unsere Reserve souverän dieses Ergebnis zu halten und konnte auch dieses Spiel mit einer geschlossen Mannschaftsleistung für sich entscheiden.

Durch diesen 3ten Sieg in Folge festigt unsere Reserve den 7ten Tabellenplatz, während Mustin auf den 4. Platz abrutscht.

Zwischenfazit:
Unsere Reserve präsentiert sich weiterhin als nicht zu unterschätzenden Gegner in der KKA. Man steht nach 8 Spielen auf einen guten 7. Tabellenplatz und hat bisher wie erhofft nichts mit dem Abstieg zu tun. Das Ziel ("Klasse halten") scheint, mit solchen geschlossenen Mannschaftsleistungen wie bisher, durchaus erreichbar.

Am kommenden Sonntag, den 27.09.2015, geht es zu Hause gegen Schnakenbek/​Lütau.

Beitrag teilen

0

... lade Modul ...